Rückblick – Berlin Firefighter Stairrun 2022

Ein Höhepunkt im Jahr im Bereich des Feuerwehrsports ist zweifelsohne der Treppenlauf im ParkInn Hotel am Alexanderplatz in Berlin. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands und aus Dänemark, USA, Italien, Finnland, Polen, Schweiz, Tschechien, Luxemburg und Ungarn standen a 14.05.2022 auf der Startliste. Knapp 600 Startplätze sind vergeben, das sind knapp 1200 Teilnehmende.

Mit dabei waren Feuerwehrleute aus den Freiwilligen Feuerwehren, Berufsfeuerwehren, Werkfeuerwehren, der Bundeswehrfeuerwehr, sowie Teilnehmende von THW und Polizei.

Gestartet wird truppweise. Währen des Laufes müssen die beiden Teilnehmenden eines Teams immer Sichtkotakt haben. Ab der 35. Etage sind sogar nur eine Armlänge Abstand erlaubt. Alle Teilnehmer starteten in voller Einsatzuniform und natürlich mit gültiger G26.3 Untersuchung. Je Wertungsklasse gibt es 3 Pokale für die schnellsten Teams sowie einen Pokal für den Gesamtschnellsten. Alle anderen Teams, die das Ziel in der 39. Etage erreichen, erhalten ebenfalls einen Preis.

Unter den Teilnehmenden waren auch Teams aus unserem Landkreis vertreten. Kenias letzte Reserve, Ostblock 1, Ostblock 2, Skywalker, 343 never forget, Spreefeuer 1, Spreefeuer 2, Slow Motion, ride by fire und Last Minute sind die Teamnamen auf der Startliste, die entweder teilweise oder vollständig aus einer Feuerwehr in LOS kommen.

Pokale mit nach Hause genommen haben diese Teams aus LOS:

  • 1. Platz in der Gruppe „Mix“: Team Last Minute (Isabell Klein und David Schulz von der WF ArcelorMittal) mit einer Zeit von 7:38.7 Min.
  • 3. Platz in der Gruppe „Mix“; Team Spreefeuer 1 (Kirsten Mehnert und Tim Rattey von der FF Fürstenwalde mit einer Zeit von 8:42.6 Min

Die anderen Teams sind in den verschiedenen Altersgruppen ohne Pokal platziert.

Hier folgen ein paar Bilder. Vielen Dank an Frank Kersten und David Schulz für die Bilder.

Teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.