Über uns

Der Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Oder-Spree e.V besteht seit 1994 und ist aus dem Zusammenschluss der Kreisfeuerwehrverbände der Altkreise hervorgegangen. Diese wurden in den frühen 1990er Jahren gegründet.

Die Aufgaben unseres Verbandes sind in der Satzung geregelt. In erster Linie betreuen wir die Verbandsangehörigen Feuerwehrleute und dienen ausserdem der Förderung des Brand- und Umweltschutzes sowie des Rettungswesens. Das geschieht durch Wahrnehmung der Interessen der Verbandsmitglieder in allen Feuerwehrangelegenheiten, durch die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehrverbänden, dem Landesfeuerwehrverband Brandenburg und dem Deutschen Feuerwehrverband, Pflege der Kameradschaft und Sozialbetreuung, Förderung der Ausbildung und des Nachwuchses im Rahmen der Gesetzgebung vor Allem durch Koordinierung, Hilfe bei der Organisation und Unterstützung durch geeignete Führungskräfte auf territorialer Ebene. Auch die Förderung und Betreuung der Jugendfeuerwehr im Sinne der Deutschen Jugendfeuerwehr und nachgeordneter Jugendfeuerwehrverbände, sowie die Förderung der kulturellen und feuerwehrhistorischen Arbeit und umfassende Unterstützung bei der Betreuung des Feuerwehrmuseums in Eisenhüttenstadt. Eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung des KFV-LOS inklusive Herausgabe von Informationsmaterialien in geeigneter Weise gehören auch zu unserem Aufgabenfeld.

Wir sind ein Verband im Sinne des Brandenburgischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes und damit das Bindeglied zwischen den Trägern des Brandschutzes im Landkreis Oder-Spree und der Kreisverwaltung. Durch unsere Mitgliedschaft im Landesfeuerwehrverband vertreten wir die Interessen der Mitglieder auf Landesebene und über den Deutschen Feuerwehrverband auch auf Bundesebene. Das bedetet, dass wir an allen Themen, die das Feuerwehrwesen betreffen, im Sinne unserer Mitglieder mitwirken. Insbesondere sind das die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Normen, Gesetzen und Verordnungen.

Unsere Mitglieder können von folgenden Punkten profitieren:

  • Interessenvertretung gegenüber staatlichen Institutionen
  • Möglichkeit der Mitgestaltung der Verbandsarbeit
  • Unterstützung in Rechtsfragen (keine Rechtsberatung!)
  • Teilnahme an Veranstaltungen des KFV-LOS
  • Möglichkeit für Auszeichnungen die nur über einen Kreisfeuerwehrverband abgewickelt werden können
  • Unterstützung bei Aus- und Weiterbildung
  • sportliche Ereignisse / Wettkämpfe