Vorstandssitzung vom 19.06.2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles

In der Fischgaststätte Beeskow ist der Vorstand zu seiner Juni-Sitzung zusammengekommen und hat über die folgenden Punkte beraten.

Bericht des Vorsitzenden:

Ein Dank geht an das Feuerwehrmuseum Eisenhüttenstadt für eine tolle Jubiläumsfeier.

Die Juniorakademie begann um 9:30 Uhr. Kamerad Gerlach war zu Beginn in Ranzig. Er ist dann aber noch nach Thählmannsiedlung gefahren. Dort begannum 11 Uhr die Gedenkveranstaltung an 20 Jahre Oderhochwasser mit einem Gottesdienst. Gegen 13 Uhr war er dann wieder in Ranzig. Es kam zu sehr interessanten Gesprächen, u.a. mit Ministern, dem Landrat, Personen aus der Politik, usw. Generell war die Juniorakademie super organisiert. In Beeskow war allerdings weniger los. Die Johanniter hatten noch abgesagt.

Der Vorsitzende war zum 112 jährigen Jubiläum der FF Gosen eingeladen und ist der Einladung auch gefolgt.

Am 23.06.2017 wird Ralph Utecht offiziell aus dem Amt als Gemeindebrandmeister der FF Woldersdorf verabschiedet. Der KFV-LOS ist dazu eingeladen. Der Vorsitzende wird dieser Einladung mit einem kleinen Präsent folgen. Da der Termin am selben Tag, wie die Delegiertenversammlung stattfindet, bittet der Vorsitzende, mit der Delegiertenversammlung pünktlich zu beginnen, auch wenn er noch nicht anwesend ist. Er ist dann sicherlich gerade auf der Anfahrt.

Der KFV-LOS ist zu einem 60. Geburtstag in Neuzelle eingeladen. Der Jubilar bittet darum, keine Geschenke mitzubringen, sondern eher ein Engagement für den Treppelner Stein.

Weiterhin sind diverse Anträge eingegangen, über die in dieser Vorstandssitzung beschieden wurde.

Es wurden weitere Buttons und Malhefte bestellt.

Die Beratungen zur Rückkehr des Amtes Odervorland in den KFV-LOS laufen weiter.

Die Kündigung des Kontos bei der Sparkasse zieht sich weiter in die Länge.

Der bisherige Transporter des KFV-LOS wird im nächsten Jahr keinen TÜV mehr bekommen. Daher soll eine Diskussion um einen neuen Transporter angeregt werden. Die Nachfrage des Transporters steigt wieder.

Die Bürgermeisterin der Stadt  Eisenhüttenstadt dankt dem Vorstand des KFV-LOS für die Unterstützung durch den Kreisfeuerwehrverband.

Zum Stadtfest wird es wieder den Lichterzug geben. 10 – 20 Feuerwehrfahrzeuge sollen den Lichterzug wie in den letzten Jahren begleiten. Treff ist um 17 Uhr an der Inselhalle.

Die im Jahresplan für den 19.07.2017 vorgesehene Vorstandssitzung entfällt.

Vorbereitung der Delegiertenversammlung:

Der Einlass wird ab 18:30 Uhr starten. Die Anwesenheitslisten werden am Eingang ausgelegt. Nach der Eröffnung soll den verstorbenen Kameraden gedacht werden.

Aus den Fachausschüssen:

Kreisjugendfeuerwehr

Die KJF-LOS hatte einen guten Standort bei der Juniorakademie. So konnte sie sich gut den Besuchern präsentieren. Schade ist allerdings, dass nicht alle Mannschaften durchgekommen sind. Die KJF beteilgt sich weiterhin mit einem Stand an der Gedenkveranstaltung 20 Jahre Oderhochwasser in Ziltendorf am 15.07.2017 mit einer Hüpfburg und einer Buttonmaschine.

Frauen

Die Kameradinnen Wilke und Modrzejewski waren beim 106. Jubiläum der FF Neuendorf im Sande anwesend, nahmen am Ummarsch teil und überbrachten dort die Grußworte des KFV-LOS.

Presse und Öffentlichkeitsinformation

Die Rollups für die Kreisjugendfeuerwehr sind sehr gut angekommen und werden auch gut genutzt. Für den KFV-LOS sollen jetzt ebenfalls welche angefertigt werden.

Feuerwehrhistorik

Die Zertifizierung der Feuerwehrmuseums ist abgeschlossen. Das Zertifikat hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Das Feuerwehrmuseum in Eisenhüttenstadt ist in Deutschland das fünfte und in ganz Europa das 9. zertifizierte Feuerwehrmuseum. Die Veranstaltung anlässlich des Museums ist gut gelaufen.

Sport und Wettkampf

Am 01.07.2017 um 10 Uhr finden in Wiesenau die Kreismeisterschaften im Läschangriff „nass“ statt. Die Wettkampfteams sind komplett und die Meisterschaften sind gut vorbereitet.