Deutsche Meisterschaften in der Unfallrettung / Rescue Challenge 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Sport und Wettkampf

Eine besondere Disziplin im Feuerwehrsport neben dem klassischen Löschangriff „nass“, bei dem das den Feuerwehren ureigene Brand löschen in Wettkampfumgebung durchgeführt wird, sind die Meisterschaften in der Unfallrettung. Diese finden in diesem Jahr vom 09.06.-11.06.2017 in Bernburg an der Saale statt. 18 Teams werden sich dann wieder in den Disziplinen messen. In Storkow (Mark) befindet sich ein von zwei Teams in den neuen Bundesländern – das TRT (Technical Rescue Team) Storkow (Mark). Die Teammitglieder sind: Captain – Ingo Kittler, Medic – Yvonne Klose-Kittler, Tool – Steffen Schüler + Renè Hielscher, Safety – Toni Klose + Steve Mietzelfeldt. Storkow war im Jahre 2013 selbst schon einmal Ausrichter der Deutschen Meisterschaften.

Bei den Deutschen Meisterschaften in der Unfallrettung geht es darum, in 2 Szenarien (standard = 20 Minuten, rapid = 10 Minuten) den Patienten aus den verunfallten PKWs patientengerecht zu retten. Der Patient wird bei den Meisterschaften meistens durch medizinisches Pesonal gespielt. Der Start läuft wie folgt ab: Team wird ca. 30 min vor Start „eingeschlossen“ und in der Zeit wird ein Szenario aufgebaut. Dann wird das Team an den „Unfallort“ gefahren und das Szenario beginnt. Direkt im Anschluss gibt es eine Auswertung mit den Wertungsrichtern.

Die Bewertungskriterien sind: Vorgehensweise und Einsatzkommunikation durch den Captain = Einsatzleiter, Betreuung und Versorgung des Patienten durch den Medic und den inneren Retter, Sicherheit und technisches Vorgehen (für jeden Punkt gibt es Wertungsrichter) und bewertet wird noch das ganze Zusammenspiel im Team und die Kommunikation untereinander (z.B: klare Ansagen – wie „Achtung ich schneide“).

Ablauf in Bernburg in diesem Jahr: 09.06. 16:30 bis 18 Uhr Anmeldung (hier erfärt jedes Team wann es mit welchem Szenario dran sind), 18 Uhr Teambriefing (hier wird dem Captain und dem Medic erklärt auf was zu achten ist, was alles auf der bereitgestellten Plane von Weber und Lukas zur Verfügung steht, welche eigenen Utensilien man mit zum Szenario nehmen darf), 20 Uhr ist dann offizielle Eröffnung. Die Wettkämpfe beginnen an beiden Tagen um 8 Uhr. Samstag gibt es abends eine Blaulichtparty. Sonntag ist die Siegerehrung für 16 Uhr geplant.

Das TRT Storkow ist seit 2008 bis auf 2016 jedes Jahr mit am Start. Im Schnitt landete man mit dem 6. – 8. Platz im Mittelfeld. Die Besten Ergebnisse erreichte das Team 2014 den 3. Platz in der Einzelwertung des Medic und 2010 den 4. Platz in der Teamwertung. Viel Erfolg in diesem Jahr in Bernburg!