Aktuelles

Vorstandssitzung vom 05.04.2017

Die Vorstandssitzung im April beschäftigt sich immer mit dem Haushalt des KFV-LOS. Daher war das auch Hauptthema in dieser Sitzung. Hier jedoch der Bericht der gesamten Sitzung – wenn auch etwas spät.

Bericht des Vorsitzenden

Einige Vorstandsmitglieder haben Heinz Schwartz in der Reha im Rahmen der Kameradschaftspflege besucht.

Die Frauentagsfeier ist wieder sehr gut bei den TeilnehmerInnen angekommen. Es gab in Richtung Vorstand viele Worte des Lobes und des Dankes.

Der Einladung nach Celle sind die Kamereden Sieghardt Minschke und Volker Schulz sowie unser Schatzmeister Dirk Mexer gefolgt. Der Besuch ist sehr gut angekommen. Jedoch sind der Sinn und Zweck nicht mehr gegeben und weiterhin sind die Besuche wirtschaftlich schwer zu begründen. Die Delegiertenversammlung wird darüber informiert werden.

Der kommissarische Leiter der Stabsstelle Herr Buhrke, die Kreisverwaltung und der KFV unterstützen die Zusammenarbeit mit Polen.

Der Baufortschritt des FKTZ Fürstenwalde verläuft sehr gut.

Die Satzung wird nochmals geprüft und die letzten Änderungen eingearbeitet und dann zeitnah an das Finanzamt zur Überprüfung gesendet. Nach dem Rücklauf wird die Delegiertenversammlung einberufen.

Der KFV-LOS ruft alle Feuerwehrleute auf, sich an der Regionalkonferenz in Fürstenwalde zu beteiligen.

Haushalt des KFV

Die Mitgliedsbeiträge für Fürstenwalde und Eisenhüttenstadt sind noch nicht abschließend geklärt. Der Schatzmeister ist aber gerade dabei, die Klärung herbeizuführen.

Der Vorstand soll in Zukunft in einem einheitlicher Kleidung auftreten. Dabei soll es nicht die Ausgehuniform sein. Es ist eher daran gedacht, eine Tagesdienstbekleidung anzuschaffen. Der Vorstand stimmte dem zu. Heinz Schwartz und Jürgen Preuß werden dazu Angebote einholen.

Ebenso wurden Angebote für einheitliche Namensschilder eingeholt. Der Vorstand stimme deren Anschaffung dem ebenfalls zu.

Es lagen Anträge zur Förderung des Feuerwehrmuseums vor und zur Einrichtung einer Handkasse für den Jugendwart. Beiden Anträgen wurde stattgegeben.

Es wurde über die weiteren Themen im Haushalt beraten. Eine Aufstellung über die Einnahmen und die Ausgaben wurde erstellt. Der Beschluss über diesen Haushalt erfolgte einstimmig.

Sonstiges

Zur Vorbereitung des Lichterzuges anlässlich des Stadtfestes  in Eisenhüttenstadt soll ein Aufruf gestartet werden. Dieser Aufruf geht an alle Jugendfeuerwehren im Landkreis Oder-Spree, hierbei kreativ zu werden. Der Lichterzug soll mit Fahrzeugtechnik unterstützt werden. Die Ergebnisse der besten Jugendfeuerwehr werden ein halbes Jahr lang im Feuerwehrmuseum Eisenhüttenstadt ausgestellt werden.