Aktuelles

85 Jahre Feuerwehr Kummersdorf – Mit einer Überraschung

In Kummersdorf fand anlässlich des 85. Jubiläums auch der diesjährige Stadtausscheid im Löschangriff „Nass „statt. Früh um 8 trafen sich alle Feuerwehren der Stadt Storkow, Feuerwehren aus Wolzig, Spreenhagen und auch aus dem polnischen Rudniki (Opalenica). Weiterhin waren auch noch Feuerwehrfahrzeuge älterer Bauart aud der Spreewaldregion und drei alte Feuerwehrlöschkutschen mit dabei. Angeführt wurde der Umzug von der Schalmeienkapelle Storkow. Nachdem alle auf dem Festplatz angekommen waren und zum Appell angetreten waren, begrüßten die Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig und der Stadtbrandmeister Frank Ebert die Kameradinnen und Kameraden, die Jugendfeuerwehren und die Gäste.

Der Stadtbrandmeister hatte aber noch eine kleine Überraschung mit dabei. Er hatte im Vorfeld von jedem Feuerwehrmitglied – egal ob Einsatzabteilung oder Alters- und Ehrenabteilung Passbilder für den neuen Feuerwehrausweis im Scheckkartenformat angefordert. Er verkündete, dass diese nun fertig sind und dass er diese Ausweise nach dem Ausscheid verteilen wird. Und dann gab er die Überraschung preis. Mit diesem neuen Ausweis erhält jedes Feuerwehrmitglied der Storkower Feuerwehren im Storkower Edeka Markt einen Rabatt von 11,2 %. Frau Gradhand, die Cheffin des Edeka Marktes hat damit Flagge gezeigt, wie wichtig und unterstützenswert die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren vor Ort ist. Weiterhin bietet auch das Storkower Unternehmen gPartz seinen Kunden einen Rabatt auf Quads / ATVs der Marke Arctic Cat. Mögen diese Beispiele Schule im Kreis, im Land und deuscthlandweit machen.

Im Anschluß an den Stadtausscheid fanden dann die Siegerehrung statt und es die Beförderung ausgesprochen. Die Grußworte des Kreisfeuerwehrverbandes wurden durch den Kameraden Mike Mielke überbracht. Er erinnerte dabei auch nochmal an die Verbandsversammlung am 01.10.2016, bei der der Vorstand des KFV-LOS neu gewählt wird. Er ermutigte die Feuerwehrleute, Kandidaten aus den eigenen Reihen zur Wahl zu stellen.

Nach der Siegerehrung, den Beförderungen und Gratulationen ging es dann ins Nachmittagsprogramm. Später folge dann noch die Tanzveranstaltung anlässlich des Jubiläums.