Aktuelles

Nach langem Warten endlich angekommen:

Das neue TLF4000 für Storkow!

Noch kurz vor Weihnachten durften die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Storkow das neue Löschfahrzeug in Empfang nehmen. Stadtbrandmeister Frank Ebert war mit drei weiteren Kameraden nach Ulm gefahren, um das neue TLF4000 mit einem halben Jahr Verspätung beim Hersteller abzuholen.

Der Termin wurde mehrfach verschoben. Die Ursachen waren technische Mängel am Fahrwerk. Es wurde in den Medien bereits über diese Mängel berichtet.

Doch nun ist es da und ist seiner Bestimmung übergeben worden. Nach der Ankunft wurden die Aggregate des Fahrzeuges ausprobiert (siehe Fotos). Der vollautomatische Lichtmast, mit Xenon Scheinwerfern bestückt, und die eletronisch gesteuerte Pumpe sind einige der technischen Rafinessen. Neben den 4000 Litern Löschwasser sind ebenfalls 500 Liter Schaummittel mit an Bord. Damit ist man mengenmäßig mit diesem Fahrzeug für die meisten Einsatzfälle gerüstet.

Mit der Übergabe und dem offiziellen Pressetermin wurde das Fahrzeug auf „Little Lea“ getauft. Namensgeber ist die Tochter des Kameraden Steve Mietzelfeld.

Mit der Indienststellung ist ein weiterer Schritt in der Modernisierung der Storkower Feuerwehr gegangen worden. Gleichzeitig werden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Limsdorf ein gebrauchtes Tanklöschfahrzeug aus der Storkower Feuerwehr erhalten. Die jetzigen Löschfahrzeuge von Limsdorf gehen dann zu den Ortsfeuerwehren Kummersdorf und Selchow. Dort sind noch die alten LF8 vom Typ Robur (LO) im Dienst. Die Modernisierung geht aber weiter. So ist geplant im Jahr 2017 ein neues Hubrettungsfahrzeug anzuschaffen.